Topinambur

Topinambur

Eine badische Spezialität. Der „Erdäpfler“ aus der Topinamburknolle schmeckt erdig, ehrlich und rustikal. Für Liebhaber bäuerlicher Traditionen.

Zurück

Ein LÖRCH bleibt selten alleine...

Man muss die Feste feiern wie sie fallen. Egal ob rustikal mit Freunden nach dem Wandern auf der Hütte oder in geselliger Vesper-Runde, LÖRCH-Obstbrände gehören zur Familie. Ob als Obstler, der sogenannte "Kurze", oder als Klassiker sonnengereifter Früchte aus badischen Obstgärten, sind sie immer erdig, ehrlich, rustikal oder edel im Geschmack. LÖRCH Obstbrand-Spezialitäten stehen mit ihren guten Namen für Köstlichkeiten aus Omas Koch- und Backstube und gelten als geheime Zutat für viele leckere Rezepte wie Schwarzwälder Kirschtorte und vieles mehr.

Genießen Sie es oder entdecken Sie Neues

LÖRCH Obstbrände gelten als die edelsten Spirituosen. Ihre Vielfalt und Duftfülle ist einzigartig. Geiste und Wässer haben immer Saison und sind seit jeher ein krönender Abschluss eines Festmahls. Neu entdeckt erleben die Obstbrände als innovative Cocktails gerade eine Rennaissance in Bars, Restaurants und auf Partys. Als Green Caribic, Exotic Plum, Yellow Sunshine, Exotic Coco, Woody Spirit, ... überzeugen sie durch ihre Geschmacksvielfalt.

LÖRCH's Rezepte, Rezepte, Rezepte, ...

Probieren Sie es doch einmal selbst. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Hier ein paar Rezeptideen als Anregung.

  • Green Caribic
  • Exotic Plum
  • Yellow Sunshine
  • Exotic Coco
  • Woody Spirit
  • Rinderfiletwürfel
  • Tranchen vom Rehrücken
  • Lauwarmer Schokoladenkuchen
  • Badischer Kirschplotzer
  • Käse-Kirschwasserschaum

Green Caribic

  • Crush Ice
  • 2 cl LÖRCH Kirschwasser
  • 2 cl Blue Curacao
  • 2 Spritzer Curacao Trible Sec
  • Bitter Lemon
  • Zuckerrand

Alles außer Bitter Lemon in ein großes Longdrinkglas mit Crush Ice geben. Den Glasrand mit Zucker dekorieren und das Glas mit Bitter Lemon auffüllen.

Exotic Plum

  • 2 - 3 Eiswürfel
  • 4 cl Grapefruitsaft
  • 4 cl Pfirsich
  • 4 cl Orangensaft
  • 4 cl LÖRCH Zwetschgenwasser
  • 2 cl Grenadine

Alle Zutaten (außer Grenadine) mit dem Eis in einen Shaker geben und schütteln. Anschließend in ein Longdrinkglas füllen und die Grenadine hinzugeben.

Yellow Sunshine

  • 3 - 4 Eiswürfel
  • 4 cl LÖRCH Williams Christ
  • 4 cl Orangensaft
  • 1 cl Limettensaft
  • 1 cl LÖRCH Pfirsichlikör
  • 3 cl Tonic Water

Alle Zutaten bis auf Tonic Water im Shaker mit Eis kräftig schütteln. Den Drink anschließend in ein Longdrinkglas auf Eis gießen und mit Bitter Lemon auffüllen. Eine Zitronenscheibe an den Rand stecken und ein oder zwei Cocktailkirschen direkt in den Drink geben.

Exotic Coco

  • 3 - 4 Eiswürfel
  • 6 cl Ananassaft
  • 4 cl Pfirsichsaft
  • 6 cl Kokosmilch
  • 4 cl LÖRCH Mirabellenwasser
  • Schlagsahne

Alle Zutaten mit den Eiswürfeln im Shaker kräftig schütteln. Über ein Barsieb in ein Longdrink- oder Cocktailglas abseihen. Nach Belieben mit einem Ananasblatt sowie einer Ananasspalte dekorieren.

Woody Spirit

  • 4 - 5 Eiswürfel
  • 1 cl Grenadine
  • 3 cl LÖRCH Himbeergeist
  • 2 cl LÖRCH Pfirsichlikör
  • 5 cl Ananassaft
  • Sekt

Alles außer Grenadine und Sekt im Shaker kräftig schütteln und in einem Weinglas auf Eis gießen. Mit dem kalten Sekt auffüllen und Grenadine darübergeben.

Rinderfiletwürfel in Pfifferlings-Kirschwasserrahmsauce

  • 600 g Rinderfiletwürfel
  • 150 g geputzte Pfifferlinge
  • 200 ml Bratensauce
  • 10 cl LÖRCH Schwarzwälder-Kirschwasser
  • 100 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer

Die Rinderfiletwürfel in der Pfanne scharf anbraten und beiseite legen. Die Pfifferlinge anbraten, mit dem Kirschwasser ablöschen, Bratensauce und Sahne dazugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Nun die Rinderfiletwürfel zur Sauce geben und weitere 5 Minuten „ziehen“ lassen. Auf einem Teller anrichten und servieren. Passend dazu reicht man Spätzle oder Bandnudeln.

Tranchen vom Rehrücken mit Schwarzwälder Kirschensauce

  • 800 g parierter Rehrücken
  • 200 g Kirschen
  • 10 cl LÖRCH Schwarzwälder Kirschwasser
  • 200 ml Wildjus

Rehrücken mit Salz und Pfeffer würzen, in der Pfanne von allen Seiten anbraten. Auf einen Teller geben und im vorgeheizten Ofen bei 165 Grad ca. 12 Min. garen. In einer Pfanne mit Butter, Rosmarin, Thymian und Knoblauch nachbraten, damit sich die Aromastoffe um das Fleisch entfalten können. Die Kirschen entkernen und halbieren, in einer Pfanne mit Zucker karamellisieren und mit 4 cl Kirschwasser ablöschen. Mit Wildjus aufgießen und leicht abbinden. Das Fleisch nun in feine Scheiben schneiden, Sauce angießen und servieren.

Lauwarmer Schokoladenkuchen
mit Schwarzwälder Kirschwasser

  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • 80 g Zucker
  • 90 g Bitterschokolade
  • 100 g gewürfelte Butter
  • 80 g Mehl
  • 6 cl LÖRCH Schwarzwälder Kirschwasser

Die Bitterschokolade schmelzen. Eier und Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Butterwürfel in die Schokolade einrühren. Die Ei-Zuckermasse in die Schokolade geben, Kirschwasser dazu und gesiebtes Mehl vorsichtig unterheben. In gefettete, kleine, runde Formen oder Tassen bis zu ¾ füllen und bei 165 Grad ca. 12 Min. backen. Mit einem Zahnstocher testen, wie weit der Kuchen gebacken ist, denn er sollte in der Mitte noch leicht flüssig sein. Den gebackenen Kuchen auf einen Teller stürzen und servieren.

Badischer Kirschplotzer

  • 150 g Butter oder Margarine
  • 180 g Zucker
  • 5-6 Eier
  • 200 g Zwieback
  • 150 g geriebene Mandeln oder Haselnuss
  • 1/8 Liter Weißwein
  • 8 cl LÖRCH Schwarzwälder Kirschwasser
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1,25 kg feste Kirschen (schwarz)

Butter schaumig rühren. Zucker, Eigelb dazu und nochmals verrühren. Zwieback zerbröseln, Kirschwasser und Wein hinzugeben. Mandeln, Zimt und Zwieback mit der Butter vermengen. Kirschen hinzugeben, Eiweiß steif schlagen, unter Teig heben, Springform einfetten, Teig in Springform füllen (möglichst ohne Blasenbildung). Plotzer bei mittlerer Hitze (150ºC bei Umluft-Herd) ca. 1 Stunde backen. Nach dem Backen mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Käse-Kirschwasserschaum

  • 300 g gereifter Münsterkäse
  • 150 ml Sahne
  • 6 cl LÖRCH Schwarzwälder Kirschwasser
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Die Haut vom Münsterkäse entfernen, in grobe Würfel schneiden. Mit der Sahne im Topf langsam erwärmen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Das Kirschwasser dazu geben, verrühren und durch ein feines Sieb in eine Espumaflasche füllen. Die Flasche mit zwei Espuma-Patronen (Schaumspender, erhältlich im guten Fachhandel) befüllen und 5 Minuten in der Wärme ruhen lassen. In Cocktailgläser füllen und servieren.

 

Entdecken Sie die Vielfalt